Mittwoch, 2. September 2015

[Meine Wunschliste der Neuerscheinungen] Teil 14: Ganz viel Knaur trifft auf Heyne und Lyx



"Das Geheimnis des Duke of Darlington" erscheint am 3. März 2016
Mit ihrer unverblümten und eigensinnigen Art stößt Katherine Sutherland in der feinen Londoner Gesellschaft auf wenig Wohlwollen. Nur der Wunsch, die Ehe ihrer kleinen Schwester zu retten, hält sie noch in der Stadt. Diese hat sich auf eine Affäre mit dem schillernden und gefährlich faszinierenden Duke of Darlington eingelassen, und Katherine ist bereit, jeden Preis zu zahlen, damit die skandalöse Liebschaft ein Ende nimmt. Als sie jedoch den Duke, getarnt in Frauenkleidern, mit nach Hause aufs Land nimmt, wird ihr schnell klar, dass der Preis ihre eigene Ehre oder, noch unvorstellbarer, ihr Herz sein könnte …



 


"Wir beide und der Himmel dazwischen" erscheint am 12. Januar 2016
Garrett hat seinem besten Freund versprochen, sich um dessen Familie zu kümmern, sollte Leo je etwas zustoßen. Schriftlich haben sie es festgehalten, dass Garrett Leos Frau Audrey heiraten und seinen Söhnen ein zweiter Vater sein solle. Das ist jetzt 12 Jahre her. Und Leo ist tot. Garrett kündigt seinen Job und zieht um, um für Audrey und die Kinder da sein zu können. Und was zu Leos Lebzeiten undenkbar war, geschieht. Garrett verliebt sich: in Audrey, in die Jungs und das Leben als Familie. Doch dann erfährt Audrey von dem Versprechen …



 




"Liebes Herz" erscheint am 2. Dezember 2015
Betsy fehlt. Ganz gleich, was Susa, Laura und Wilma auch tun oder woran sie denken. Der Tod ihrer besten Freundin kam vollkommen überraschend und er hat ein riesiges Loch gerissen. Nur die Suche nach dem Vater der kleinen Emmi, Betsys Tochter, kann die Freundinnen schließlich dazu bewegen, wie jedes Jahr in die Toskana zu reisen. Hier finden sie am Ende noch viel mehr: eine Antwort auf die Frage nach dem Warum, einen Weg zurück ins Leben und die große, schicksalhafte Liebe.

 






"Die sieben Sinne der Adeliza Golding" erscheint am 1. März 2016
England 1900: Adeliza ist taub und blind. Zurückgezogen und isoliert lebt das kleine Mädchen auf der Farm ihrer Eltern. Bis Lottie, eine Farmarbeiterin, ihr die Fingersprache lehrt und sie so aus ihrer Einsamkeit herausholt. Als Jahre später eine Operation dem blinden Mädchen auch noch das Augenlicht schenkt, bricht für die begabte Adeliza eine aufregende Zeit der Emanzipation und Bildung an. Immer an ihrer Seite ihre beste Freundin Lottie. Und dann ist für Adeliza der Zeitpunkt gekommen, Lottie und ihren in Lebensgefahr schwebenden Bruder zu retten …




"Mit dir steht die Welt still" erscheint am 2. November 2015
Matts Herz schlug schon immer für die Pferdewelt, und seine Reitstunden finanziert er sich als Stalljunge auf einem Luxusgestüt. Als ihm völlig überraschend ein Job als Pferdewirt angeboten wird, wähnt sich Matt am Ziel seiner Träume. Liz' größter Wunsch ist es, Springreiterin zu werden. Wenn sie auf ihrem geliebten Pferd Wild Fire sitzt, kann sie alles vergessen - den Scheidungskrieg ihrer Eltern, die hohen Erwartungen an sie als Diplomatentochter. Als sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit ihrem Trainer Edward einlässt, begibt sie nicht nur ihr Herz in Gefahr ...



"Die Nacht schreibt uns neu" erscheint am 17. Dezember 2015
Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer? Lassen Sie sich überraschen! 



"Dieses verdammte Herz voll Leben" erscheint am 5. November 2015
Als die 19-jährige Gwen ein neues Herz bekommt, atmet ihre Familie auf, Gwens Leben kann endlich weitergehen. Doch statt in vollen Zügen das Leben zu genießen, empfindet sie Schuldgefühle gegenüber dem Menschen, der für sie gestorben ist. In einer besonders verzweifelten Nacht reift in ihr ein ungeheuerlicher Plan: Sie will ihr neues Herz verschenken. Ihren entsprechenden Aufruf in einem Internetforum liest dessen Betreiber Noah. Noah ist kerngesund, geht aber zum Schein auf das Angebot ein – er hält Gwens Idee für einen schlechten Scherz. Doch Gwen nimmt ihn beim Wort und steht am nächsten Morgen vor Noahs Haustür …





"Love & Lies" erscheint am 11. Januar 2016
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...




"Im Spiegel ferner Tage" erscheint am 14. Dezember 2015
London, 1932. Als die 21-jährige Alice ungewollt schwanger wird, schickt ihre Mutter sie auf ein Gut im malerischen Gloucestershire, um den Namen der Familie zu schützen. Fasziniert von dem verwunschenen Anwesen erwacht Alices Neugierde, und sie erfährt von dem tragischen Los der einstigen Gutsherrin Elizabeth. Das Geheimnis um die schöne Frau berührt sie auf eigentümliche Weise, und Alice begibt sich auf Spurensuche. Sie entdeckt eine große Liebesgeschichte - und einen schlimmen Verrat …



"Deep Blue Eternity" erscheint am 4. Februar 2016
Als Olivia Baines zwölf Jahre alt war, wurde ihre ältere Schwester Abby von einem Unbekannten ermordet. Sechs Jahre später leidet Olivia immer noch schwer unter dem Ereignis. Der Schmerz ist so stark, dass sie nur einen Ausweg sieht: Sie flüchtet an einen Ort, wo ganz sicher niemand nach ihr suchen wird. Das verlassene Cottage ihrer Großmutter liegt auf Daufuskie Island, im Südosten der USA. Doch Olivia hat nicht damit gerechnet, dass das Cottage bereits bewohnt ist. Tom ist alles andere als begeistert, als sie auf der Insel auftaucht. Die junge Frau erinnert ihn an das dunkelste Kapitel seiner Vergangenheit, vor dem er seit sechs Jahren davonläuft … und das ihn jetzt eingeholt hat.

Montag, 31. August 2015

[Musik am Montag] Issues und Tyler Carter

Issues - Mad At Myself

Playing chess ain't no way I'm gonna fight fair
She's playing tricks like the vixen in my nightmares
So damn greedy, that girl is so needy
I'm the king of this game, but I think she just beat me

Meine Metalcore Musik Zeit ist eigentlich schon ein Weilchen vorbei, doch einige Bands höre ich immer noch gerne und andere Bands entdecke ich dann auch noch für mich. Mit etwas Zeitverzögerung in diesem Genre, aber auch ich höre nun endlich Issues.
Ich finde das Video soo schön.


Issues - Stingray Affliction

Ask me what I see in you
I don't see nothing, I see right through
You're transparent I know you don't wanna hear it
And I don't wanna be the person to slip up and hurt your feelings
I guess they don't wanna say it to your face but I will cause somebody's gotta put you in your place

Bei Issues gefällt mir einfach die Genrekombo aus Metalcore mit RnB und Pop sehr gut.
Bei diesem Lied hat es mir schon der Titel allein angetan. xD


Tyler Carter - Leave Your Love

Leave your love at the door, leave your heart on the floor
(wanna put it down til the sun comes up)
And if you leave your heart on the floor, leave your tears let em' pour

Ehrlich gesagt, kenne ich Tyler Carters Musik schon etwas länger: sowohl seine, als auch das seiner Bands, aber irgendwie habe ich mich erst jetzt näher damit beschäftigt und seine EP in mich aufgesaugt.
Im Gegensatz zu seiner Band (siehe oben) hat er den Metalcore Part rausgexed und sich auf Pop und RnB fokussiert.

Samstag, 29. August 2015

[Updatepost] Lesenacht bei Bellezza-Ribelle

http://bellezza-ribelle.blogspot.de/2015/08/lesenacht-im-august.html

Der Monat ist rum und daher lädt Henny wieder zur monatlichen Lesenacht ein. Endlich habe ich auch mal wieder Zeit.
Mit Klick auf das Bild gelangt hier zur Aktion und könnt auch mitmachen.

Ich gehe jetzt erstmal noch Abendbrot essen und steige danach dann ein.


19h. Welches Buch/welche Bücher lest ihr heute Abend? Habt ihr euch ein Ziel gesetzt oder lest ihr einfach darauf los?


Ich fange auf Seite 27 an und bin einfach mal gespannt wie viel ich schaffe bzw. wie lange ich durchhalte.


20h. Wenn ihr euch einen Autor aussuchen könntet um bei ihm einen Tag lang Mäuschen zu spielen, welcher wäre das und weshalb? 

Ähm ähm ähm ... gute Frage. Ich glaube ich würde gerne mal bei einem Indieautor reinschnuppern wollen, deren Arbeitsalltag ist ja meist etwas anders als das von den "großen" Autoren.
Oder mal bei Pierce Brown vorbeischauen. Ihn "stalke" ich manchmal bei Instagram und sein Leben scheint sehr spannend, lustig und vor allem vielseitig zu sein. 


21h. Jeder hat SuB-Leichen, manche mehr, manche weniger. Welches Buch musstet ihr unbedingt unbedingt UNBEDINGT haben und habt es doch bis heute noch nicht gelesen?

Das wären wohl einige Bücher von Jennifer Benkau. Ich kaufe mir alle ihre neuen Bücher und schaffe leider nicht immer alle gleich zu lesen - da ich immer noch ein paar Rezex habe, die Vorrang haben und irgendwann vergesse ich sie dann erstmal.  


22h. Ihr habt den Protagonisten eures aktuellen Buches für 2 Minuten am Telefon, was würdet ihr ihm/ihr sagen?

War gerade wild am kommentieren (und Dinge in meine Wunschliste auf Amazon packen, die ich meiner Meinung nach in meiner neuen Wohnung noch brauchen könnte). xD 

Zwei Minuten? Was sagt man zu einer Wildfremden, die Krebs hat am Telefon? Sei stark! Verbringe alle deine Zeit mit deiner Familie! Lebe die letzten Momente! So was? Kein Plan...  


23h. Wenn ihr für den Rest eures Lebens nur ein Genre lesen dürftet, welches wäre das?

Ich lasse mich zu leicht ablenken. xD
Jetzt habe ich auch noch ein neues Let's Play für mich entdeckt und nebenbei lesen klappt net so wirklich.


Bist du gemein. Auch wenn ich gerade einen Liebesroman lese ... ich würde mich wohl für Jugendbücher entscheide, denn da gibt es auch nochmal verschiedene Unterthemen. :P


00h. Lalala, erst beschränke ich euch auf ein Genre, nun fackel ich euer Bücherregal ab: Welche 3 Bücher aus eurem Bücherregal würdet ihr retten?
  
Da ich am Montag umziehe und meine ganzen Bücher in Kisten verstaut sind, habe ich kein Bücherregal (momentan) und übergehe die Frage mal gekonnt. :P


01h. Wie hat euch euer Buch gefallen? Habt ihr euer Ziel erreicht?

Bis jetzt mag ich das Buch sehr gerne, auch wenn ich nicht weit gekommen bin, da mich immer irgendwas abgelenkt hat.  

PS: Morgen schaue ich bei allen anderen Teilnehmern noch einmal vorbei. 

[SuB Samstag #67] Die letzten vor'm Umzug!

Gewonnen
http://www.amazon.de/gp/product/3764531215?ie=UTF8&camp=1638&creativeASIN=3764531215&linkCode=xm2&tag=areadelivesat-21
Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …
 
Diesen Schatz habe ich bei Tinas Gewinnspiel gewonnen und ich freue mich sehr darüber. Viel zu lange bin ich um dieses Buch herumgetänzelt.


Bloggeraktion
Die sechzehnjährige Tori Spring hat das Gefühl, dass sie sich zwischen Weltschmerz, Erfolgsdruck, dem Zwang, ihre Zukunft planen, sich selbst finden und jetzt eigentlich die beste Zeit ihres Lebens haben zu MÜSSEN, verliert. Dass sie kurz davor ist, zu zerbrechen an der Gleichgültigkeit der Welt. Dass sich daran auch im neuen Jahr nichts ändern, dass wieder nichts passieren wird. Und dann passiert doch etwas: Tori trifft auf Michael Holden. Eigentlich verkörpert Michael mit seinem Enthusiasmus und der schwarzen Hipster-Brille all das, was Tori verachtet, und dennoch ist sie fasziniert von seiner überschäumenden Lebensfreude und seiner Neugier auf die Welt. Und es gibt Solitaire, eine anonyme Schülergruppe, die seit Kurzem Toris Schule in Atem hält. Anders als alle anderen fragt Tori sich, was und wer wirklich hinter Solitaire steckt.
 
Auch ich habe Solitaire in den Bloggeraktion gewonnen.

eBooks


Dienstag, 25. August 2015

[Rezension] Die Welt ist kein Ozean - Alexa Hennig von Lange



Ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik für Jugendliche will die 16-jährige Franzi ihr Schulpraktikum machen. Sie stellt sich das abenteuerlich und besonders vor – muss aber schnell erkennen, dass sie eine Welt betritt, in der die Normalität außer Kraft gesetzt ist. Hier trifft sie auf den 18-jährigen Tucker – und Tucker trifft sie voll ins Herz. Nach einem traumatischen Erlebnis spricht er nicht mehr. Tief in sich zurückgezogen, dreht er im Schwimmbad seine Runden, am liebsten unter Wasser, wo ihn keiner erreichen kann. Behutsam versucht Franzi, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Als ihr das gelingt, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Soll sie wie geplant für eine Zeit ins Ausland gehen? Oder dem Herzen folgen, das gerade erst wieder zu sprechen begonnen hat?
(Quelle: cbt)


Bis auf die Tatsache, dass ich das Cover nicht optimal bearbeitet finde, finde ich es eigentlich ganz schön. Es zeigt Franzi und das Meer, welches eine wichtige Rolle im Buch spielt.
Auch der Titel spielt auf dieses Meer und die Bedeutung an.


Da ich selbst eine Vergangenheit mit psychischen Problemen habe, bin ich immer auf der Suche nach Romanen, die diese Thematik ansprechen: egal ob nun Depressionen oder Essstörung oder eine der vielen anderen Erkrankungen. Dieses Buch sollte den Lesern die Erkrankung des totalen Mutismus näherbringen und gleichzeitig die vielen anderen Erkrankungen in dieser Einrichtung. Leider wurden sämtliche Erkrankungen nur angeschnitten und der Tiefgang hat für mich komplett gefehlt.

Die ganze Geschichte streckt sich nur über knapp zwei Wochen und das macht die Geschehnisse für mich einfach so schwer nachvollziehbar: der Junge, der über ein Jahr in Behandlung ist macht endlich (und sofort) Fortschritte, es wir die große Liebe gefunden, man konfrontiert sich und die Vergangenheit und die Zukunft steht auch plötzlich fest.
Ich weiß, dass manche Dinge ruckzuck geschehen, aber besonders in Bezug auf psychische Erkrankungen stimmt das einfach nicht. Vertrauen ist für mich das kostbarste Gut der Welt und dieses wird hier geradezu verschenkt.
Andere Szenen, wie die Klavierspiele waren schon fast magisch geschrieben und dieses Gefühl, diesen Tiefgang hätte ich mir in anderen Szenen viel mehr gewünscht.

Das Buch ist recht umgangssprachlich, jugendlich und nicht überladen geschrieben.

Franzi ist doch recht offen und geht sehr gelöst auf die neue Situation ein. Sich mal in andere Menschen hineinzuversetzen ist nicht einfach, aber sie hat schon mal die richtigen Gegebenheiten. Und doch verstehe ich sie nur zu gut, dass sie doch recht eingeschüchtert ist, als sie dann "in der realen Welt" ankommt. Sie ist ein typischer Teenager, der auch mal über den Tellerrand blickt.
Tucker bleibt das ganze Buch recht unscheinbar und farblos, was an seinem totalen Mutismus liegen mag. Leider konnte ich mich nicht so recht in ihn hineinversetzen.
Nellis Reaktion auf die Jugendlichen hat mir persönlich sehr wehgetan. Da ich selbst eine Geschichte mit psychischer Erkrankung habe, verletzt mich so ein ignorantes Verhalten. Leider ist ihre Haltung aber nichts Abwegiges und es gibt solche Menschen im realen Leben. Sehr gut getroffen und ich mit der Zeit wird deutlich, dass sie ein viel komplexerer Mensch ist, als es am Anfang den Anschein hat.
Einen bleibenden Eindruck haben aber die liebe Schwester Sina und der Straßenmusiker Randy hinterlassen. 

Leider fand ich die Liebesgeschichte überhaupt nicht romantisch und die Anziehung zwischen Franzi und Tucker macht für mich überhaupt keinen Sinn. Diese Liebe auf den ersten Blick war hier einfach nicht glaubhaft porträtiert.

Das Ende fand ich hingegen sehr schön gelöst. Es war glücklich und rund und NICHT komplett auf die Beziehung fixiert.



 
Leider habe ich nicht ganz das bekommen, was ich mir erhofft hatte: einen tiefgründigen Jugendroman über psychisch kranke Kinder mit einer komplizierten, aber liebenswerten Romanze. Stattdessen ist ein leichter Jugendroman geworden, der mir an Tiefgang mangelt und dessen Liebesgeschichte leider nicht ganz zündet. Schade, denn die Ansätze waren da und in einigen Szenen zu spüren.