Freitag, 31. Juli 2015

[Random] Ausbildung Abgeschlossen!

Heute war es soweit: ich hatte Zeugnisübergabe und habe mein Diploma erhalten.

Ab jetzt darf ich mich nennen:

Buh ja. Nach zwei Jahren harter Arbeit und 22 Abschlussprüfungen habe ich es geschafft!
(Neben dem staatlichen Abschluss bin ich außerdem noch Fremdsprachenassistentin. )


Mein Spanisch ist zwar mehr schlecht als recht, aber ich habe mich durchgebissen und es geschafft. Jetzt heißt es nur meine Sprachen nicht verkümmern zu lassen, sondern sie weiter zu fördern!

Aus diesem Grund ist der Plan bis jetzt noch weiter zu studieren, denn die Jobsuche ohne Berufserfahrung ist wirklich grottig. Zwei Bewerbungen für die Studiengänge Fachkommunikation + Übersetzen und European Studies (Englisch, Spanisch, Polisch) sind momentan in Gange. Drückt mir die Daumen.

Neben der Zeugnisübergabe gab es heute auch noch lecker Essen in der Schule und einige nette Unterhaltungen und Fotos.
Zum Schluss gibt es deswegen noch ein paar Bilder von mir und meiner Klasse.








  

 Die Fremsprachenkorrespondentin

 


Samstag, 25. Juli 2015

[Rezension] Kiss Me, Stupid! - Tara Sivec

Amazon 


Das Leben ist eine rachsüchtige kleine Schlampe, findet Claire. Mit Mitte 20 ist sie unverheiratet, sexlos und Mutter eines vierjährigen Sohnes. Den sie liebt. (Wenn er schläft.) Aber selbst sie muss zugeben: Das Kind flucht wie ein Bierkutscher. Schlimmer kann es nicht kommen, dachte sie. Bis zu ihrem ersten Tag als unfreiwillige Sexspielzeugverkäuferin. Schuld an der ganzen Misere ist natürlich Carter. Er raubte ihr die Unschuld. Eine irre, unvergessliche Nacht. Und ein wahrhaft irrer Morgen, Hangover und ungewollte Schwangerschaft inklusive. Jetzt ist Carter wieder da, die Funken sprühen, der Sex-Drive rotiert. Bloß: Wie soll sie Carter erklären, dass das kleine Monster, das ihn soeben mit einem schnellen Kick in den Schritt zu Fall brachte, sein Sohn ist?
(Quelle: Ullstein


Ich mag die Zebrastreifenoptik des Covers sehr. Die gelben Farbtupfer bringen ein bisschen Spaß in die Sache. Das Farbschema ist minimal und sehr gut gewählt (besonders auch in Bezug auf die folgenden Bände).
Auch der Titel ist sehr lustig, wobei mir der Originale (wahrscheinlich in Bezug auf Claires neues Geschäft) besser gefällt. Dieser hat einfach mehr Bezug.



Der Idee klang einfach zu gut um das Buch nicht zu lesen. Ich versprach mir eine intensive Liebesgeschichte im Stil der New Adult Romane, dies allerdings mit viel Humor gepaart. Und das bekam ich dann auch, zusammen mit einem Sohn, der nicht auf den Mund gefallen ist, Freundinnen und Freunden, die man am liebsten mal in die Wüste schicken würde wollen (im besten Sinne) und einer Geschichte, die einfach nur Spaß macht.

Die Handlung rund um die die junge, alleinerziehende Mami Claire geht ans Herz, macht Freude und die Idee der Eröffnung eines Sexshops in Kombination mit einer kleiner Bäckerei ist ziemlich originell und lustig. Der Humor ist teilweise echt vulgär und wer Kraftausdrücke und dergleichen nicht mag, der sollte die Pfoten von dem Buch lassen. Fakt ist: ich selbst fluche auch oft und mich stört es deshalb so gar nicht. Im Allgemeinen nimmt die Autorin kein Blatt vor den Mund und auch vor Sexszenen scheut sie nicht zurück.

Der Schreibstil ist ziemlich speziell. Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Claire als auch von Carter erzählt und diese sprechen den Leser zwischendrin immer mal ganz direkt an. Desweiteren werden immer mal kleine Anekdoten und Erlebnisse aus der Vergangenheit eingewebt und die Geschichte folgt daher keinem steifen roten Faden.
Der ganze Roman lässt sich folglich also sehr locker und flüssig lesen.

 Sowohl Claire als auch Carter sind nicht auf den Mund gefallen und sprechen oftmals aus was sie denken. Durch den Einblick in das Leben von Beiden, fiebert man schnell mit ihnen mit und verliebt sich ein bisschen in sie.
Mein kleines Highlight ist jedoch der Sohn. Der hat einfach ein riesen Mundwerk und ist eigentlich ein richtiger Satansbraten. Jedoch meint er nichts böse und ist ein liebenswerter kleiner Kerl. Er sorgt immer für Chaos und auf ihn trifft einfach der Spruch "Kindermund tut Wahrheit kund" optimal zu.

Zwischen den beiden Protagonisten war die Chemie von Anfang an perfekt - klar, sie haben ja auch bereits einen Sohn (auch wenn der nur das Produkt eines One Night Stands war).
Und dennoch war es spannend zu sehen, wie sich daraus mehr entwickelt und vor allem auch sofort eine Familie zu dritt gebaut wurden ist.
Leider ging es mir im zweiten Anlauf von Claire und Carter hier und da etwas zu schnell - Chemie hin oder her, die Entwicklung war doch sehr rasant. 

Das Ende ist für meine Verhältnisse abgeschlossen genug und man könnte die Geschichte um die drei gut beenden. Jedoch gibt es noch zwei weitere Teile und da ich während des Lesens meinen Spaß hatte, werde ich diese sicher auch noch verschlingen.


   


"Achtung, Gesundheitswarnung: Nicht lesen bei Humorarmut, ausgeprägter Prüderie und Romantikallergie."
Wer diesen Rat vom Verlag beherzigt könnte hinten den Deckeln dieses Buches eine bezaubernde, herzerwärmende und urkomische Geschichte finden.

Donnerstag, 23. Juli 2015

[Meine Wunschliste der Neuerscheinungen] Teil 10: Ganz viel Carlsen und Fischer

 

"Zwischen Licht und Finsternis" erscheint am 2. Oktober 2015
London, heute. Mädchen verschwinden. Und seltsame Kreaturen tauchen auf den Straßen auf. Fast wäre die 16-jährige Lily von einem zweiköpfigen Hund getötet worden. Doch urplötzlich steht Regan vor ihr – gut aussehend, geheimnisvoll und faszinierend. Merkwürdig, dass er ihre seltene Blutgruppe kennt, aber noch merkwürdiger, dass es angeblich eine Verbindung zwischen Lily, Regan und den verschwundenen Mädchen geben soll. Von einer auf die andere Sekunde befindet sich Lily in einem Strudel aus Verbrechen und Verrat, Verschwörung und Leidenschaft, Licht und Finsternis.



 


"Die schwarze Taube" erscheint am 11. Januar 2016
Mit dem Tod ihrer Mutter gerät Kennedys Welt aus den Fugen: Plötzlich gehört sie der uralten Geheimgesellschaft der Legion der Schwarzen Taube an, deren fünf ursprüngliche Mitglieder, darunter ihre Mom, von einem Dämon ermordet wurden – einem Dämon, der nun die ganze Welt an sich reißen will! Kennedy hat keine Wahl, sie muss an der Seite der anderen Nachfahren der Legion – den Zwillingen Jared und Lukas, dem Nerd Priest und Voodoo-Freak Alara – kämpfen. Doch die Zeit arbeitet gegen sie, und die Rachegeister des Dämons haben viele Gesichter …





"Selection Storys 2" erscheint am 8. Oktober 2015
Lange bevor America Singer am Casting teilnahm, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gab es bereits ein anderes Mädchen, das um die Liebe zu einem anderen Prinzen kämpfte. In ›Die Königin‹ erzählt Amberley, Prinz Maxons Mutter, von ihrem eigenen Casting und wie sie das Herz von König Clarkson eroberte.
Marlee Tames, die zusammen mit America und 33 anderen Mädchen um die Hand von Prinz Maxon kämpfte, erzählt in ›Die Favoritin‹, wie sie ihrem eigenen Herz gefolgt ist und die Entscheidung ihres Lebens traf.




"The Make Up Girl" erscheint am 8. Februar 2016
Die 19-jährige Kim Cassidy ist dabei, ihren Traum zu verwirklichen. Sie studiert in Los Angeles Makeup-Design, abends jobbt sie als Mädchen für alles bei der hochkarätigen Promi-Talkshow Late Night with Larry. Als die Makeup-Chefin Debbie eine halbe Stunde vor der Sendung hinschmeißt, muss Kim einspringen, um eine Katastrophe zu verhindern und wird vom Fleck weg engagiert. Das ist die Chance für Kim. Doch die Ansprüche der Stars mit ihrem Collegekurs und ihrem Privatleben zu vereinbaren ist nicht ohne Tücken. Wird der Enthüllungs-Blog ihrer Cousine Laura sie in Schwierigkeiten bringen? Wird sie mit ihrem exzentrischen Chef Larry auf Dauer klarkommen? Und ist der junge Hollywoodstar Brett Curtis wirklich der, der er zu sein scheint?





"Das Juwel" erscheint am 20. August 2015
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel. 





"Two Boys Kissing" erscheint am 24. September 2015
Craig und Harry wollen ein Zeichen für alle schwulen Jungs setzen. Dafür küssen sie sich. 32 Stunden, 12 Minuten und 10 Sekunden. So lange dauert es, um den Weltrekord im Langzeitküssen zu brechen. So lange dauert es, sich über die Gefühle füreinander klarzuwerden, nachdem man sich doch eigentlich gerade getrennt hat. So lange dauert es, das Leben aller schwulen Pärchen in der Umgebung für immer zu verändern …
Geschickt verwebt David Levithan all ihre Geschichten zu einer großen Geschichte über homosexuelle Jugendliche von heute. Vor allem aber beschreibt er in poetischen Worten die Liebe in all ihren Facetten.







"Sophie Soundso" erscheint am 2. Oktober 2015
Sophie ist 14 und wohnt in Brüssel. Ihr Nachname ist Nieuwenleven. Ihre Mutter verlässt nie das Haus. So viel weiß sie genau. Aber was sind das für seltsame Erinnerungen - ihre Mutter, die eine Perücke trägt und die fünfjährige Sophie über einen Bahnhof zerrt. Wer ist dieser Fremde, der Sophies Vater plötzlich mit anderem Namen anspricht? Und wieso hat Sophie eigentlich als Einzige in der Klasse keinen Ausweis? Plötzlich steht Sophies ganzes Leben Kopf - bis hin zu ihrer Sprache. Doch in einer Umgebung, in der Sophie nicht einmal mal weiß, ob ihr Name echt ist, kann die „Welt“ schon mal zur „Wurst“ werden und die „Hand“ zur „Harke“. Zusammen mit ihrer Freundin macht sich Sophie auf die Suche nach ihrer wirklichen Identität.





 "Jeden Tag ein bisschen mehr" erscheint am 24. September 2015
„Ich bin dreimal gestorben, bevor ich das Alter von fünf Jahren erreicht habe. Vielleicht ist ‚krank‘ mein gesund.“
Audrey ist nicht wie andere Mädchen. Sie hat keine großen Träume, sondern wünscht sich einfach nur ein normales Leben. Als sie mit ihrer Mutter und dem jüngeren Bruder in ein abgelegenes Haus zieht, nimmt sich der Nachbarsjunge Leo der Neuankömmlinge an. Doch mit Audreys Körper scheint irgendwas nicht zu stimmen. Audrey ist krank, ohne dass ihre Krankheit einen Namen hat. Ihre Mutter und ihr Bruder wollen ihr Bestes, doch was ist das Beste? Für sie? Für die Familie?








"Kleiner Wahn" erscheint am 2. Oktober 2015
Rose liebt Michael. Und Michael liebt Rose. Sie haben zum ersten Mal Sex. Schüchtern und liebevoll. Dass sie keine Kondom benutzen, ist nicht so schlimm. Schließlich ist es für beide das erste Mal, da kann ja nicht viel passieren. Zwei Monate später zählt Rose die Tage: 61 seit ihrer letzten Periode und der Schwangerschaftstest ist eindeutig positiv. Was werden ihre Eltern, was werden die Leute sagen? Das kann nicht sein und das darf nicht sein. Rose verdrängt, dass sie schwanger ist. Und Michael verdrängt, dass Rose schwanger ist. Und das Unheil nimmt seinen Lauf …







"Ein anderes Paradies" erscheint am 27. November 2015
Zusammen gegen den Rest der Welt, so lautet ihr Motto: Seit Charlotte im Internat St. Anne’s die schillernde Julia Buchanan kennengelernt hat, steht sie vollkommen unter ihrem Bann. Bald lernt Charlotte auch Julias Bruder Sebastian und den Rest der Familie kennen und taucht in eine für sie neue Welt ein: mondäne Partys, ein Sommeranwesen am Atlantik, Ruderregatten. Unausweichlich verliebt sie sich nicht nur in Sebastian, sondern in die ganze Familie, und möchte unbedingt dazugehören – doch die glückliche Fassade trügt …




Mittwoch, 22. Juli 2015

[Süchte eines Serienjunkies] The 100 oder in anderen Worten "Kategorie wiederbeleben"?

Vor meinen Prüfunge stellte ich (fast) jeden Freitag eine meiner liebsten Serien vor.

Nun bin ich fertig und frage mich, ob ich diese Kategorie wieder aufleben lassen soll, denn Zeit (und genügend Serien) hätte ich.

Was sagt ihr, wollt ihr die Kategorie wiederhaben?
Wenn die nämlich gar keiner sehen will, dann spare ich mir die Mühe. (Auch wenn ich es sehr gerne mache.)

_______________

Und da ihr schon einmal hier seid und mir hoffentlich einen Kommentar mit Meinung dalasst, lasse ich Euch noch einmal einen Link zu einem früheren Süchte-Post da.

Im April stellte ich nämlich die Serie The 100 vor. Und diese läuft ja heute hier in Deutschland an.
Wer möchte kann also hier noch einmal schauen, was ich so zu Clarke und Co. zu sagen habe.


Montag, 20. Juli 2015

[Musik am Montag] Gabrielle Aplin, We Are Harlot, The Fray

Ich bin nun auch mit dieser nicht Buchrelevanten Kategorie auf meinem Blog zurück. Einfach weil ich sie so sehr liebe und ich es mag meine liebsten Lieder irgendwie festzuhalten - wenn es keinen von Euch interessiert, dann zumindest für mich. :)
(Ich werde aber nun jede Woche maximal drei Künstler präsentieren und nicht mehr.)
   

Gabrielle Aplin - Panic Cord

Ich höre Gabrielle Aplin wirklich sehr gerne. Ihre Musik hat einfach etwas beruhigendes und freundliches. Und neben "English Rain" ist "Panic Cord" mein Lieblingslied.


We Are Harlot - Someday

Vor We Are Harlot war Danny Worsnop Sänger bei Asking Alexandria. Ich mag den Sound seiner neuen Band ganz gerne. Ist mehr Hard Rock und passt sehr gut zu seiner Stimme. Das ist mein Lieblingslied der Band.


How To Save A Life - The Fray

Das Lied ist sicher ziemlich bekannt, nicht zuletzt dadurch, dass es non-stop bei Grey's Anatomy verwendet (und sogar gesungen) worden ist.
So auf Dauerschleifenmodus ist es bei mir aber erst einige Wochen und ich muss sagen, ich hatte es in Grey's nie ganz für voll genommen.


Welches von den Lieder kennt und mögt ihr? Oder ist sogar etwas Neues für Euch dabei?