Samstag, 30. November 2013

[Rezension] Die Liste der vergessenen Wünsche - Robin Gold

Bei Amazon kaufen.





Eine Geschichte über Verlust, Kindheitsträume und einen Neubeginn
Früher war alles einfacher. Abschiede zum Beispiel. Als die sechsjährige Clara Black – in einem schwarzen Badeanzug – ihren Kater »Schweinebraten« beerdigte, ahnte sie nicht, dass das Leben noch einen viel größeren Verlust für sie bereithalten würde: Jahre später stirbt ihr Verlobter kurz vor der Hochzeit. Es bricht Claras Herz. Doch dann findet sie eine alte Liste mit ihren Kindheitswünschen, die vor ihrem 35. Geburtstag in Erfüllung gehen sollten. Ganz unverhofft wird die Liste zu Claras Rettungsanker – und zum Weg zurück ins Glück …
(Quelle: blanvalet)





Das Cover ist schön. Es ist so schön träumerisch und romantike (gut auch sehr pink und kitschig.)
Aber der Heißluftballon ist mir im Buch nicht untergekommen. ;D
Der Titel hat mich gleich angesprochen und ich wusste, dass ich dieses Buch haben musste.







 Die Idee hinter dem Buch ist nicht neu, aber sehr schön neu aufgewertet und mit vielen kleinen liebenswerten Details aufgepeppt. An mein Lieblingsbuch" Die Wunschliste" von Jill Smolinksi kommt es aber nicht ganz heran.

Handlung: Ich liebe Bücher, in denen es um die "Abarbeitung" einer Liste geht. Die Liste kann Grundlage für die Erfüllung von vielen, witzigen, absurden und auch einfach nur liebenswerten Dingen sein. Dementsprechend gespannt war ich auf die Liste von Clara. Ich fand die Mischung zwischen "normalen" Dingen und "lebenslangen" Dingen sehr ausgewogen. Ich fand das ungewollte Erfüllen von der ersten Sache wunderbar süß und lustig. Es war einfach wunderschön zu lesen, wie Clara immer mehr zurück ins Leben tritt.
Mit der Zeit wird das Buch schon ganz schön ktischig, aber es war genau das richtige in dieser kalten, nassen Jahreszeit.

 Die Schreibweise ist luftig und locker und macht den ernsten ersten Teil trotzdem sehr unterhaltsam zu lesen. Nie werden die Szenen ordinär. Trauriges wird zwar humorvoll dargestellt, aber nie respektlos- oder geschmacklos.

Hauptcharakter Clara war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist ein herzensguter, lieber Mensch und da ich sie von Anfang gern hatte (die ungewollt witzige Beerdigung von Schweinebraten hat seinen Teil dazu beigetragen) habe ich nach dem Verlust ihres Verlobten sehr mit ihr getrauert. Das zwischen den beiden war wirklich Seelenverwandschaft und genau das, was ich auch einmal hoffe zu erleben (oder den Todesteil natürlich). Es hat mir sehr leid getan, sie so trauernd zu sehen. Dennoch finde ich, dass sie generell zu sehr auf ihre Beziehungen fixiert und eine zukünftige Entscheidung konnte ich absolut nicht nachvollziehen.
 Ich finde die Familie toll. Claras Mama passt sehr gut auf ihr Mädchen auf, ist aber nie gluckenhaft. Sie hat auch so ein lockere und positive Art und ihr ironischer Humor hat dem Buch einen wunderschönen Touch gegeben. Der Bruder ist einfach nur zum Verlieben. ;D
 Mon Cherie ist ein total süßer Hund und hat den Wunsch in mir vergrößert mir selbst wieder ein Tier zuzulegen. Leider sind in meiner Wohnung kein Platz und auch nicht erlaubt. Mein Katzentier musste ich leider bei meiner Mama zu Hause lassen.
Auch Lincoln war mir die ganze Zeit supersymphatisch. So ein lieber Kerl.

Also das Ende war schon sehr kitschig und vorhersehbar, aber ich mag es trotzdem. Ich finde, dass Buch geht einfach ans Herz und ist für die kalte Jahreszeit genau das Richtige.




Ein Buch, das einigen Mitleserinnen zu kitschig war, aber das ich einfach nur herzerwärmend fand. Genau das richtige um sich für kurze Zeit auf dem Bett einzukuscheln. Ich fand die Charaktere eigentlich alle sehr sympathisch, allein Claras Fixierung auf ihre Partner war einfach nur anhänglich und zu viel des Gutem.
Wer möchte denn nach dem Buch nicht auch selbst eine Liste schreiben?

Kommentare:

  1. Richtig schöne Rezension! :) Ich möchte das Buch auf jeden Fall noch lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. ich möchte das buch auch irgendwann mal lesen, manchmal braucht man auch mal etwas kitsch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, deswegen ist es bei mir ja auch so gut weggekommen. ;D

      Löschen
  3. Hört sich gut an, das muss ich mir auf jeden Fall vormerken! :))
    Tolle Rezension, schöner Blog.
    Alles Liebe. Ich wünsche dir eine wundervolle Woche♥

    cathslovleybooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das. :)
      Danke, die wünsche ich dir auch. :D

      Löschen

Hallo.
Ich freue mich immer wie Bolle wenn ich Kommentare bekomme, also gebt euch 'nen Ruck und kommentiert.
Alles Liebe, Sophie