Samstag, 28. Juni 2014

[Sub Samstag #46] Kauflaune trotz Lese- und Blogflaute

Seit sich seit Irland Einiges zum Rezensieren angesammelt hat habe ich irgendwie die Lust verloren das aufzuarbeiten.
Aber ich arbeite dran. Heute ging endlich mal wieder eine Rezension online.
Tja und da ich ständig dran denken muss, dass ich noch so viel schreiben muss habe ich auch gar keine Lust mehr zu Lesen ...

Naja, aber Bücher kaufen geht trotzdem immer...


Ich habe letzte Woche meine liebe Lulu besucht und als Buchliebhaberinnen hat es sich gehört Bücher zu shoppen. Diese zwei Schätze, die mich seit Erscheinen angelächelt haben durften bei mir mit nach Hause kommen.


Der Klappentext ist einfach sowas von MEINS!!!
Das Buch habe ich mir in den Pfingstferien zu Hause gekauft.


Auch ich habe dem Tedi einen Besuch abgestattet. ;D


Und dann stand einmal Bummeln mit zwei Klassenkameradinnen an und oben durfte neu mit und unten zweimal Mängeexemplare.


Und das Buch hat mir meine Mitbewohnerin dagelassen. Sie hatte es doppelt. Es war ihr Geschenk an mich, denn sie zieht morgen aus (Also Schlüsselübergabe, sie ist seit Donnerstag schon zu Hause). *schnief*
Leider sind ihre zwei Ausbildungsjahre schon um, ebendso wie die einer anderen Mitbewohnerin. Ich muss "leider" noch ein Jahr.
Ich habe es zwar schon auf Deutsch gelesen, aber ich denke, dass ich es nochmal im Orginal lesen werde. Oder doch verlosen? (Dafür habe ich übrigens ihr Okay bekommen.)


Tja und hätte meine Mama geahnt, dass mich der Auszug von Desi und Anna traurig macht durfte ich am Donnerstag ein Päckchen entgegennehmen.
Darin: eine süße Karte, ein kleines Fotoalbum und Geld, damit ich mir ein Buch kaufen kann, von welchem ich schon so lange schwärme.
(Und Klamotten, die noch in der Waschmaschine waren, als ich wieder weg bin.)
Welches Buch das ist? Das seht ihr nächsten Samstag, denn es wurde natürlich gleich von mir bestellt.


[Rezension] Elemente der Schattenwelt. Blood & Gold - Laura Kneidl

Dieses Buch bei impress kaufen.





Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst… 
(Quelle: impress)





Ich liebe den Titel. Der Reihentitel ist einfach grandios. Passt wunderbar und klingt mystisch und düster. Und dann der Titel zu diesem Reihenauftakt. "Blood & Gold", bezieht sich einmal auf die Vampire und dann noch auf die Bloodhunter (deren Element Gold ist).
Und das Cover passt auch einfach perfekt. Zu sehen sind Cain und Warden. Auch hier ziehen sich die Farben und Symbole der Bloodhunter durch. Sehr kontinuierlich.






Die Idee finde ich gelungen. Altbekannte Ideen wurden mit Neuen vermischt und es ist eine sehr gute Mischung dabei heraus gekommen und ich fand es wahnsinnig interessant zu sehen, wie die Welt zusammengebastelt wurden ist. Besonders die Aufsplittung der Hunter in verschiedene Gruppen empfand ich als grandios und ich hoffe noch viel mehr von allen 5 zu erfahren.
 Besonders die Idee zur Bunkersituation hat mir gut gefallen.

Die Handlung geht rasant vonstatten und man wird schnell in die Welt von Cain entführt und begleitet sie stetig auf ihrem Weg.
Jedoch hätte ich hätte gerne am Anfang mehr zum Thema Gentests und die 5 Gattungen erfahren.
Regeln werden gebrochen und Verbote ignoriert. Schon bald wird deutlich, dass sich Cain und Warden nicht so richtig einorden wollen oder können und sind deshalb ganz vorne mit dabei, als sich der "Villain" dieses ersten Bandes enthüllt.
 Als besonders positiv möchte ich die Verhandlungsszene hervorheben. Die Argumentation, die die Autorin Cain eingehaucht hat war einfach toll. Wunderbar durchdacht und logisch und nur grandios zu lesen. Die pure, richtige Kameradschaft.
 Ich fand die detallierten Beschreibungen wirklich gut. Ich mag es wenn auch relativ brutale Szenen nicht kleiner geschrieben werden als die anderen Szenen, das macht ein Buch gleich glaubhafter, vor allem natürlich wenn es sich um ein Fantasybuch geht, indem Kämpfe sehr wichtig sind.

Cain hat mir mit ihren lebenslustigen und bodenhaften Art sehr gut gefallen. Sie wirkt einfach wie das Mädchen von nebenan und ihre Internetverbindung wollte zwar am Anfang nicht so richtig in die Hunterwelt passen, aber lustig ist es schon.
Und Warden; ich mag meine Typen grüblerisch und mürrisch. Harggh, besonders wenn sie dann auftauen und ihre raue Seite abrauht. Sein Wunsch nach Rache fand ich nachvollziehbar, auch wenn seine Handlungen diese zu bekommen manchmal schon sehr weit gingen. Mit der Zeit realisiert er, dass er relativ rücksichtslos handelt und entwickelt einen gewissen Beschützerinstinkt gegenüber Cain.
Ich finde es gut, dass die zwei alles andere als perfekt sind, das macht sie authentisch und realitätsnah.
Jules hat mir sehr leid getan, aber seine ersten medizinischen Schritte habe ich gespannt verfolgt und auch sein weitere Lebensweg scheint ja nur so mit Spannung gespickt zu sein, auch wenn ich befürchte, dass Gewissenskonflikte nicht ausbleiben werden,

Cain und Warden haben mir hier und da ein ein dümmliches Grinsen ins Gesicht gezaubert.
Ihr anfängliche gegenseitige Abneigung war einfach fast körperlich zu spüren. Aber ihre bissigen Kommentare haben mich zum kringeln gebracht.
Mit der Zeit kommen sie sich näher, ihre Verbundenheit wird stärker und sie vertrauen einander immer mehr. Dieser Prozess verläuft normal und ist nicht überstürzt.

Ich fand das Ende grandios! Die Lösung rund um Jules, Cain und Warden war einfach gelungen.
Manchmal sind es halt nicht die Guten die die Welt retten und die vermeintlich Bösen haben doch ein Herz. So mag ich das. Grauzone sind halt einfach besser als nur Schwarz und Weiß.
Und tot heißt noch lange nicht tot. Mit dieser einen Wiederauferstehung hätte ich nun wirklich nicht gerechnet.

 Das im nächsten Band übrigens zwei komplett neue Charaktere kommen finde ich gut, so können wie die Hunterwelt ganz genau kennenlernen. Leider hätte ich gerne hier und da ein bisschen mehr zu einzelnen Strukturen der Bloodhunter erfahren, aber ich hoffe ja, dass wir alte Peronen vielleicht hier und da in den Folgebänden nochmal zu Gesicht bekommen.




 Dieser Auftaktband hat mich mit seiner tollen Idee, den realistischen und gut konzipierten Charakteren und der spannungsreichen Handlung komplett überzeugt.
Einzige und allein die Hintergrundinformationen sind mir hier und da ein bisschen zu kurz gekommen, aber ich denke, dass dazu noch mehr in den Folgebänden gesagt werden wird.

Samstag, 21. Juni 2014

[Auslosung] Geburtstagsgewinnspiel Runde 3

'Tschuldigung erstmal, dass es jetzt ein bisschen länger gedauert hat, ich hänge momentan in einem tiefen Bloggertief.

Aber kommen wir nun zur Auslosung:


(Annas Name steht doppelt übereinander, da sie 1. mehrere Lose hatte und 2. Fruit Maschine die eingegeben Namen durcheinander gebracht hat, wo ich die gleichen NICHT übereinander 
 geschrieben habe.)

 
 
Damit mich auch keiner darauf hinweißt, dass die Namen nicht überein stimmen. Ich habe die Namen genommen, die mir im Formular von Euch gegebn worden sind und nich die Account Namen.
 
Genug der Schwafelei: Herzlichen Glückwunsch Anna!
Ich setze mich gleich mit dir per Mail in Kontakt. :)

Damit endet mein Geburtstagsgewinnspiel und ich werde mich gleich noch an die Facebookauslosung machen.
An alle die nicht gewonnen haben: Seid nicht traurig, die 300 Leser linsen ja auch schon um die Ecke.

Mittwoch, 11. Juni 2014

[Random] Herzensangelegenheit - Blutspende!

Nun möchte ich einmal meinen Senf zu etwas dazugeben, das mir persönlich sehr am Herzen liegt: das BLUTSPENDEN.


Für mich ist seit Jahren klar: "sobald ich 18 bin spende ich Blut". Blöd nur, dass ich kurz nach meinem 18. Geburtstag einen Tattootermin hatte und es so doch ein paar Monate länger gedauert hat, aber seit dem 21.Dezember 2012 bin ich im Besitz eines Blutspendepasses und da mächtig stolz drauf.

Warum?
Leider ist Blutspenden noch nicht so verbreitet wie es sein sollte und das tut weh. 

Wusstet Ihr, dass in Deutschland täglich ca. 15.000 Blutspenden für Schwerkranke oder Verletzte benötigt werden, aber nur 3,5% der spenderfähigen Bevölkerung zur Blutspende gehen? Eine einzige Blutspende hilft bis zu drei Personen. (*)

Ich finde, dass jeder der KANN, auch Blutspenden gehen sollte.

Warum?
- es tut nicht weh/ist absolut erträglich
- dauert nicht lang (5 bis 10 Minuten)
- Blutwerte werden regelmäßig kontrolliert und man weiß immer ob damit alles stimmt (Anämie, ...)
- für den Falle des Falles ist die eigene Blutgruppe bekannt und die Universalblutgruppe 0 kann für die akuten, unbekannten Fälle gespart werden
- ca. 80% der Menschen brauchen selbst irgendwann in ihrem Leben eine Bluspende
- man spendet NUR zwischen 450 und 500 ml Blut (von 4,5 bis 6 l Blut)
(- vor/nach/währende der Spende wird man mit Essen aufgepäppelt)
- MAN RETTET MENSCHENLEBEN!!!!

Warum gerade jetzt mein "Appell"?

Diesen Samstag, am 14.Juni 2014, ist der Weltblutspendetag. Viele Blutspendeeinrichtungen laden zu Sonderspendetagen ein oder geben Infoveranstaltungen.
Diese könnte ihr hier finden: *klick*
Auf eben dieser Seite findet ihr noch viele weitere Infos rund ums Blut.

Also gebt Euch einen Ruck, geht Blutspenden oder macht Euch schlau, denn:


Und dann lasst mich teilhaben an Euren Erlebnissen!
(Natürlich würde ich mich auch so freuen, wenn ihr mir Meinungen/Erlebnisse/Gedanken zum Thema Blutspende in die Kommentare schreibt.)

Und falls ihr Euch wundert: Ich kann am Samstag leider nicht teilnehmen, da ich mit der Sippe Großeltern besuchen fahre und ich leider auch noch auf der Wartebank sitze, da meine letzte Woche Schonfrist nach Antibiotikumeinnahme angebrochen ist.
Aber Mitte nächste Woche hält mich dann nichts mehr und es heißt: HALLO BLUTSPENDE!

 

 PS: Weitere Infos zur Blutspendeaktion auf Facebook: *klick*

Montag, 9. Juni 2014

[Gewinnspiel] 1. Bloggeburtstag Runde 3


Nun geht es in die 2. und letzte Gewinnspielrunde!

 Ablauf?
 Das dritte Gewinnspiel startet heute und geht bis zum 13.06. um 24:00 Uhr.
(Verlängert bis zum 18.06.)
Ausgelost wird noch am nächsten Tag.
Ihr habt die Möglichkeit bei allen drei Gewinnspielen teilzunehmen und auch bei jedem zu gewinnen.
Der Clou: Wer beim 1. ODER 2. Gewinnspiel mitgemacht hat bekommt hier beim dritten automatisch zwei Lose, wer beim 1. UND 2. mitgemacht hat bekommt heute sogar drei Lose.
Wer bei diesem 3. Gewinnspiel zum ersten Mal mitmacht erhält ein Los.
Verstanden?

Was es zu gewinnen gibt?

 Bemerkungen von mir?
Ich würde mich sehr über einen Facebooklike von ein Euch freuen.Parallel dazu startet jetzt auf meiner FB Seite (NUR für meine Facebookleser) ein kleines Gewinnspiel.. (Unabhänigig von dem Gewinnspiel!)

Was müsst ihr tun?
1:Nennt mir drei Wunschbücher in den Kommentaren (und dann im Formular)! Mit einem davon überrasche ich den Gewinner dann.
WICHTIG: 
Buch 1: bis 10€
Buch 2: bis 15€
Buch 3: bis 20€
2: Füllt das Formular aus.

Bedingungen und Beachtungen:
 - Leser meines Blogs sein, am Besten GFC: wenn ihr nicht über GFC folgt, dann erwähnt das bitte im Formular
- 18 Jahre sein oder die Erlaubnis der Eltern haben
- in Deutschland wohnen oder bereit sein zusätzliche Portokosten selbst zu tragen
- Werbung ist keine Pflicht und bringt keine Lose (ich würde mich natürlich freuen)
 - für verlorene Pakete übernehme ich keine Haftung!



Sonntag, 8. Juni 2014

[Auslosung] 1.Bloggeburtstag. Runde 1


Ausgelost habe ich diesmal mit Fruit Maschine da hatte ich mehr Kontrolle über die mit zwei Losen. ;D

Herzlichen Glückwunsch, liebe Tine. :)
Ich schreibe dir gleich um zu erfahren wohin die 4 Bücher nächste Woche komme sollen. :D


Gewinnspiel Numero 3 startet dann heute später oder morgen, kommt drauf an wie ich es schaffe. In einer halbe Stunde wird erstmal Sherlock mit Mama geguckt. <3 p="">

Samstag, 7. Juni 2014

[Statistik] April & Mai 2014


Für den April gab es keine Statistik, da ich noch in Irland war bzw. gerade erst wiedergekommen war.
Nun zeige ich Euch die vergangen zwei Monate.
Dieses Mal ohne Bilder, da ich momentan bei Mama bin und die gelesen Bücher nicht zur Hand habe.

PS: Ich muss EXREM VIELE Rezis schreiben, da sich durch Irland einfach soo viel angesammelt hat. Morgen will ich den letzen Teil meines Gewinnspiels machen und ein paar Rezis tippen. Ich hoffe ich mache es wirklich. xD



April:
#22 In Liebe, Brooklyn - Lisa Schroeder (428 Seiten) (keine Rezension) (4/5)
#23 Sei mein Stern - Amanda Frost (352 Seiten) (Rezension folgt) (4/5)
#24 Flying Moon - Katrin Bongard (258 Seiten) (Rezension folgt) (4,5/5)
#25 Ehrlich? Gefaehrlich! - Karen Riefflin (580 Seiten) (Rezension folgt) (3/5)
#26 Titanic Love Stories - Gill Paul (192 Seiten) (keine Rezension) (5/5)
#27 Ponce Academy. Die Neue - Barbara Laban (95 Seiten) (Rezension folgt) (3,5/5)
#28 Katjana May - Falkenmagie (30 von 74 Seiten)
#29 Escorter - Christine Millman (20 von 290 Seiten)

Mai:
#28 Katjana May - Falkenmagie (restliche 44 Seiten) (Rezension folgt) (4/5)
#29 Escorter - Christine Millman (restliche 270 Seiten) (Rezension folgt) (4/5)
#30 Eve & Adama - Michael Grant & Katherine Applegate (320 Seiten) (Rezension folgt) (3/5)
#31 Obsidian. Schattendunkel - Jennifer L. Armentrout (397 Seiten) (Rezension folgt) (4,5/5)
#32
Im Land der Nachtschattenvögel - Katjana May (322 Seiten) (4,5/5)
#33 Blood & Gold - Laura Kneidl (416 Seiten) (Rezension folgt) (4,5/5)
#34 Uni Sex - Lina Barold (411 Seiten) (Rezension folgt) (2,5/5)
Gelesene Bücher: 6/7
Gelesene Seiten: 1955/2180
 Seiten pro Buch: 326/311
 Seiten pro Tag: 65/70



ABC Challenge: nicht geschafft
12-Bücher-SuB Abbau: 1/10 +0 
2.Lyx Challenge: 4/15 +0
Task Challenge: 0/2 (Bonus erreicht)
5x5 Themen Challenge: 18/25 +2
Kampf der Verlage: 8/55 +2
Die ultimative ABC Challenge: 39/78 +3
Find the Cover: 17/19 +2
Lillys Feenglanz Challenge: 5392 + 0 Punkte